Wirkung Rechts

Auf die Muskulatur

Durch die Massage wird die Blutzirkulation in der Muskulatur verbessert. Verspannungen wirken auf den Bluttransport stark hinderlich. Dadurch wird die Sauerstoffversorgung in der betroffenen Muskulatur mangelhaft. Nebst der Veränderung der Durchblutung spielt die massagebedingte Beeinflussung der Muskelspannung selbst eine grosse Rolle.

Auf die Gelenke, Bänder, Sehnen

Die dicht am Gelenk endenden, zahlreichen Sehnen und Bänder werden durch die Förderung ihrer Umblutung günstig beeinflusst. Die hier häufig auftretenden Stoffwechselschlacken und Ablagerungen werden durch die Massage grösstenteils beseitigt.

Auf das Bindegewebe

Da das Bindegewebe zwischen der Haut und der Muskulatur liegt, wird es von der Massage stark beeinflusst. Es verschiebt und löst sich gegenüber der Muskelfaszie, dies verbessert die Durchblutung und begünstigt den Stoffwechsel.